Anträge
Verlegung des Marktes auf den Marktplatz

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, inwieweit ein Umzug des wöchentlichen Marktes vom Jakobikirchhof auf den Marktplatz sinnvoll erscheint und auf Dauer umzusetzen ist.

 

Hierzu sind kurzfristig, möglichst noch während des aktuellen Probebetriebs, seitens der Verwaltung Umfragen bei

 

- den umliegenden Gewerbebetrieben (insbesondere Gastronomen) am Marktplatz

- den Standbetreibern

- dem Publikum (Nutzern des Marktes)

 

durchzuführen und auszuwerten.

 

Die GMG ist gleichfalls um Stellungnahme zu bitten.

 

 

Begründung:

 

Durch den aktuellen Umstand, dass der wöchentliche Markt aufgrund der Umbauarbeiten am Jakobikirchhof auf dem Marktplatz stattfindet, hat es vielfach (laut unserer Wahrnehmung) positive Reaktionen gegeben (GZ-Bericht vom 04.06.2014, Meinungsmitteilungen via facebook auf goslar.de).

 

Seitens der CDU-Fraktion erscheint ein Umzug für Bürger und Touristen gleichfalls positiv und würde nach unserer Meinung einen attraktiven Mehrwert für unsere Stadt bringen.

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

Norbert Schecke

für die CDU-Fraktion