Anträge
Ferienpass –Aktionen
 
Beschlussvorschlag:
 
Die Verwaltung wird beauftragt, die heimische Wirtschaft in geeigneter Form um finanzielle Unterstützung für die Ferienpassaktionen zu bitten. Die Unterstützer bekommen als Gegenleistung die Möglichkeit im Ferienpass zu werben und auf Wunsch auch eigene Aktionen für die Ferienzeit anzubieten. Auch die Zusammenarbeit und Ergänzung mit den Nachbarkommunen (Stadt Langelsheim, Stadt Bad Harzburg) ist zu prüfen, um hier ein möglichst vielschichtiges und interessantes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche anbieten zu können.
 
 
Begründung:
 
Die Stadtjugendpflege der Stadt Langelsheim (in Person Jens Fiebig) ist hier sehr erfolgreich unterwegs und erzielt durch die Vielzahl an Sponsoren Einnahmen, die es ermöglichen ohne Schutzgebühr den Ferienpass für alle Kinder und Jugendlichen im Stadtgebiet anbieten zu können.
 
In unserer Stadt werden vielfach fehlende Angebote für Kinder und Jugendliche bemängelt. Wir möchten hiermit die Möglichkeit weiterer Angebote schaffen und aufgrund der kostenlosen Abgabe alle Kinder und Jugendlichen erreichen.
 
An dieser Stelle bitten wir auch um Darstellung der Entwicklung des Ferienpasses in Goslar und wie hoch die Nachfrage in den letzten Jahren gewesen ist.
 
  
Anmerkung:
 
Bei einer Umsetzung liegen mir Zusagen von möglichen Werbepartnern vor (kommuniziert habe ich einen Preis von max. 50 €).
 
 
Mit freundlichem Gruß
 
Norbert Schecke
für die CDU-Ratsfraktion