Anträge
Schließung von Spielplätzen
Betreff: Änderungsantrag:
Rückbau von öffentlichen Spielplätzen und Bolzflächen 2012/268
 
 
Beschlussvorschlag:
Ergänze:
 
5. Die übrig gebliebenen Spielplätze sind zu überarbeiten und zu ergänzen. Der dann erreichte Zustand ist dauerhaft sicherzustellen. Dazu ist ggf. der Spielplatzetat zu erhöhen. Zudem sind Gespräche mit möglichen Sponsoren zu führen mit einem Ziel der Kostenübernahme der Massnahmen. Im Vorfeld der Massnahmen sollten Gespräche mit Eltern, ggf. über die Kindergärten, Krippen etc. im Stadtteil vor Ort geführt werden, welche Anforderungen und Wünsche an den Spielplatz bestehen, um eine hohe Nutzung zu erreichen.
 
 
Begründung:
 
Der Rückbau vorhandener Spielflächen scheint aufgrund geringer Nutzung und teils schlechten Zustands sinnvoll. Für uns ist jedoch nun in einem zweiten Schritt wichtig, dass Spielplätze nicht nur zurückgebaut werden, sondern die vorhandenen Flächen auch verbessert werden.
 
Mit freundlichem Gruß
Roschanski, Bothe, Schecke